Urwald und gutes Klima

Termin: SO., 12.09. – FR., 17.09.2021

Ausgebucht

Anerkannt als Bildungsveranstaltung

Steile warme Hänge säumen die Ufer des Edersees, der sich fjordartig in großen Schleifen durchs Tal der Eder windet. Mäandernd ist auch unser Weg: Entlang dem „Urwaldsteig“ wandern wir durch die ausgedehnten Buchenwälder des Nationalparks Kellerwald-Edersee, der von der UNESCO als transnationales einzigartiges Naturerbe eingestuft wurde. Faszinierend wirken die alten Buchen und Eichen auch im gleichnamigen Naturpark mit teilweise skurrilen Wuchsformen, die wir unterwegs immer wieder entdecken können. Gegen Ende der ersten Etappe erreichen wir das Ufer des Edersees und lassen uns von der Aseler Fähre übersetzen. Oder wir durchqueren den See zu Fuß – bei ausgeprägten Niedrigwasser ragt hier die alte Aseler Brücke aus dem Wasser, die wie einst Atlantis im See unterging. Denn dieser See ist kein natürlicher, sondern einer der größten Stauseen des Landes. Weiter dem Urwaldsteig und dem Knorreichenstieg folgend, erreichen wir dessen Staumauer. Das gewaltige, 400 Meter lange Bauwerk wurde bereits zu Kaisers Zeiten errichtet, mit der Absicht, dem Mittellandkanal von hier aus Wasser zuzuführen um damit den Wasserweg vom Ruhrgebiet bis nach Berlin schiffbar zu machen. Auch für ein Wasserkraftwerk wird der Stausee genutzt. Daneben hat sich der Stausee längst auch zu einem Freizeit- und Tourismusparadies entwickelt. Campingplätze, Cafés, Hotels und Restaurants sind an dessen Ufer zu finden – und Premiumwanderwege. So folgen auch wir einem solchen: Der Habichtswaldsteig verspricht „höchste Erlebnisqualität, besondere Ziele und viele Höhepunkte“. Die Energieversorgung bleibt auf dem weiteren Weg das Thema. Auf diesem liegt zunächst das Hugenottendorf Leckringhausen. Vor über 300 Jahren fanden französische Glaubensflüchtlinge hier eine neue Heimat. Das kleine Dorf mit der schlichten Kirche und ihrem verschiefertem Turm gehört heute zur Gemeinde Wolfhagen, der letzten Station dieser LandPartie. Entlang dem „Energieweg“ erreichen wir diesen Aussichtspunkt in die Zukunft, der eine klimaneutrale Stromversorgung aus erneuerbaren Energien aus der Region betreibt. Ziemlich einmalig in Deutschland ist die BürgerEnergieGenossenschaft. Bei diesem Modell sind die Bürger an ihrem kommunalen Stadtwerk beteiligt – die Energiekunden wurden zu Miteigentümer, Mitgestalter und Mitverdiener. Eine Sehenswürdigkeit besonderer Art.

Besondere Programmpunkte:
Führung durch Nationalparkführerin im Nationalpark Kellerwald-Edersee zu UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwälder Deutschlands ursprüngliche Baum-Wildnis. Begehung des Urwaldsteigs und des Knorreichenstiegs im Nationalpark und im Naturpark Kellerwald-Edersee. Der Edersee und die Edertalsperre: Besuche, Überfahrten und Gespräche entlang des Weges „rund um den See“. Besuch der Bilderausstellung „100 Jahre Edersee“ und des Funktionsmodells zum Pumpspeicherwasserkraftwerk Hemfurth – Regenerative Energieerzeugung à la 1915. Waldeck (Burg Waldeck), Weidelsburg, Naumburg. Teiletappe auf dem Premiumwanderweg Habichtswaldsteig. Besuch des Hugenottendorfs Leckringhausen: (evtl.) Besuch des Hugenottenstübchens. Energieversorgung in Bürgerhand: Führung zu Rekommunali­sierung und regenerativen Energiequellen auf dem Energieweg in Wolfhagen

Die LandPartie „Urwald und gutes Klima“  ist als Bildungsveranstaltung bei der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales anerkannt (Feld Politische Bildung) und in Brandenburg beantragt.

Kooperationspartner: Energie 2000 e.V. – Die Energieagentur im Landkreis Kassel

Teilnahmegebühr:
580 € pro Person. Inklusive MwSt., 19%.
Ohne Kosten für Übernachtung und Verpflegung. Detaillierte Angaben weiter unten.
Gruppengröße:
Maximale Teilnehmeranzahl: 8 Personen
Wir haben uns zu der sehr kleinen Gruppengröße entschieden, um die LandPartie auch unter eventuellen Corona-Beschränkungen durchführen zu können. (Im letzten Jahr bestand häufig eine Beschränkung im öffentlichen Raum und in Restaurants bis max. 10 Personen.)
Mindest-Teilnehmeranzahl: 6 Personen
Anmeldefrist:
31.05.2021
Programmleitung:
Akademie LandPartie

1. January 1970 2:00

Route LandPartie Urwald und gutes Klima 2021

  • Distance Instructions
Label
  • Entfernung 61.49 km
  • Dauer 36 h 59 min
  • Geschwindigkeit 2.8 km/h
  • Niedrigster Punkt 0 m
  • Höchster Punkt 0 m
  • Aufstieg 1609 m
  • Abstieg 1587 m
 
Übersicht zu den Tagesetappen und Startpunkten
  So., 12.09.
Anreise nach Vöhl-Schmittlohnhain (individuell) ca 14:20 Uhr: Eintreffen am Bahnhof und Spaziergang zur Unterkunft in Schmittlotheim (ca. 1,2 km), anschließend: Einführung in die Akademie LandPartie, gemeinsames Abendessen und weitere Möglichkeit zum Kennenlernen
Mo., 13.09.
Wanderung: SchmittlotheimAsel, 18 km 9 Uhr Beginn der Wanderung am Landgasthof Elsebach mit Nationalparkführung über Teile des Urwaldsteigs nach Asel. Ankunft in der Unterkunft (Seminarzentrum) gegen 18 Uhr. Ausklang mit Abendessen. Höhenmeter auf: 290 m; ab: 280 m
Di., 14.09.
Wanderung: Asel – Hemfurth-Edertal, 14,3 km Beginn 9 Uhr am Seminarzentrum in Asel. Wanderung über den Urwaldsteig und auf dem Knorreichenstieg  und die „Kahle Hardt“ am Steilufer des Edersees. Übersetzung mit der Fähre nach Rehbach. Ankunft im Hotel in Hemfurth etwa 18 Uhr. Höhenmeter auf: 390 m; ab: 380 m
Mi., 15.09.
Wanderung: Hemfurth-Edertal – Naumburg, 18 km Beginn 9 Uhr am Hotel in Hemfurth. Wanderung über Staumauer der Edertalsperre, Schifffahrt ab Staumauer bis Waldeck Strandbad (ca 3 km), Fahrt mit Waldecker Bergbahn zum Schloss Waldeck, Wanderung über den Premiumwanderweg Habichtswaldsteig. Ankunft im Hotel in Naumburg ca. 18 Uhr. Höhenmeter auf: 570 m; ab: 570 m
Do., 16.09.
Wanderung: Naumburg– Wolfhagen, 20,4 oder 14,2 km  Beginn der Wanderung um 9 Uhr am Hotel in Naumburg. Besuch der Weidelsburg und des Hugenottenstübchens in Leckringhausen. Einführung Energiekonzept Wolfhagen. Ankunft im Hotel in Wolfhagen ca. 18 Uhr. Höhenmeter auf: 320 m; ab: 340 m.
Fr., 17.09.
Energieweg Wolfhagen, ca. 4,5 km 9:00 Uhr Rundgang Energieweg Wolfhagen. 12:00 Uhr Auswertung der LandPartie. 13:00 Uhr Mittagessen. Ende gegen 14:00 Uhr. Individuell Abreise ab Bahnhof Wolfhagen (Nähe Kassel) oder eigenes Anschlussprogramm.
Zuletzt aktualisiert am 08.09.2021; Änderungen vorbehalten
 
Für weitere Informationen klicken Sie jeweils auf die nachfolgenden Buttons.
Wanderung mit mittlerem bis schwierigem Schwierigkeitsgrad: Die Tagesetappen betragen zwischen 6 km bis 22 km, wobei jedoch einige Höhenmeter zu überwinden sind, darunter auch einige steile Anstiege. Eine gute Grundkondition ohne besondere körperliche Einschränkung ist erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege, auf dem Urwaldtsieg gibt es jedoch auch schmalere Wegeabschnitte am Steilhang. Gute Trittsicherheit erforderlich.
Button zentrierenZum Anzeigen der Route müssen Sie eventuell die Kartenansicht zentrieren; durch Klick auf das Symbol in der jeweiligen Karte oben rechts

Übernachten (fünf Nächte) werden wir in günstig an der Wanderroute liegenden Hotels, einem Seminarhaus oder Landgasthäusern, die alle guten Standard bieten. Hierfür haben wir Zimmer reserviert. Die Unterbringung erfolgt in Doppel- oder Einzelzimmern; Einzelzimmer stehen nur beschränkt zur Verfügung. Die Hotelkosten für die fünf Nächte inklusive Frühstück betragen im Einzelzimmer 240.- € bis 275.- €, bei Unterkunft im Doppelzimmer ≈ 200.- €. Es kann nicht für alle Teilnehmer*innen für jede Nacht die Unterbringung in Einzelzimmer garantiert werden (Nutzung von DZ zur Einzelnutzung mit Preisaufschlag möglich). Nach erfolgter Anmeldung senden wir Ihnen eine Liste der Unterkünfte zu. Die Bezahlung der Zimmer erfolgt individuell durch die Teilnehmer*innen vor Ort bei Ankunft oder im Voraus. Die LandPartie ist kein Reiseangebot im Sinne des Reisegesetzes.
Die Gebühr für die Teilnahme an der sechstägigen LandPartie Urwald und gutes Klima beträgt pro Person 580,00 € (inkl. 19% MwSt.). Die Teilnahmegebühr enthält folgende Leistungen:
  • Durchgehende Leitung und Betreuung während der gesamten LandPartie durch die Akademie LandPartie.
  • Eintritts- bzw. Führungsentgeld für Führungen, wie z.B.: Nationalparkführung, Fährüberfahrten Edersee, Infozentrum Kraftwerk mit Fotoausstellung Edersee
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft

NICHT enthalten sind Kosten für individuelle An- und Abreise sowie die Kosten für Übernachtungen und Verpflegung. (Wir übernehmen für Sie die Reservierung der Hotelzimmer in ihrem Namen. Die Bezahlung erfolgt jeweils unmittelbar durch Sie, direkt bei Ankunft oder durch Vorkasse.) Unterwegs entstehen geringfügige Ausgaben für Führungsentgelde auf freiwilliger Basis sowie für Verpflegung.

Die Teilnehmeranzahl der LandPartien ist begrenzt auf die Gruppengröße von acht Personen. Wir empfehlen Ihnen daher eine möglichst frühzeitige Anmeldung per Email an: anmeldung@akademielandpartie.de In Abhängigkeit freier Plätze erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung zusammen mit der Aufforderung zur Überweisung der Anzahlung in Höhe von 119 € (brutto).  Mit Überweisung Ihrer Anzahlung haben Sie sich verbindlich angemeldet und der Platz ist für Sie reserviert. Die restliche Teilnahmegebühr ist bis spätestens 31. Mai 2021 zu überweisen. Sollten Sie ihre Teilnahmegebühr nicht bis 31.05.21 überweisen, kann der für Sie reservierte Platz an Nachrücker vergeben werden. Anmelde-Frist: 31. Mai 2021. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt sechs Personen. Gehen bis zum Datum des Anmeldeschlusses weniger Anmeldungen ein, wird die LandPartie voraussichtlich nicht durchgeführt. Kommt die LandPartie wegen zu geringer Anmeldungen nicht zustande, werden bereits bezahlte Teilnahmegebühren und Anzahlungen rücküberwiesen. Kann die LandPartie auf Grund einer offiziellen Corona-Verordnung oder Allgemeinverfügung nicht durchgeführt werden, so werden bezahlte Teilnahmegebühren und Anzahlungen rücküberwiesen.

Auf den Tagesetappen brauchen Sie lediglich eine kleinen Rucksack mit ihrem Tagesgepäck (z.B. Regenschutzkleidung, Fotoapparat, Notizbuch) und Tagesverpflegung mitzuführen. Ihr übriges Gepäck wird jeweils zur nächsten Unterkunft transportiert. Jedoch ist der Gepäcktransport auf ein Gepäckstück je Teilnehmer begrenzt. Die Größe des Gepäckstücks ist begrenzt auf die Maße eines Handgepäcks (maximale Abmessungen von 55 x 40 x 20 cm) und darf maximal zehn Kilogramm wiegen. Nicht zuletzt ist das Wandern ja doch auch eine Übung in der Reduzierung auf das wesentlich Notwendige. Beachten Sie, dass am Anreisetag der Gepäcktransport zur Unterkunft und am Abreisetag von der Unterkunft beispielsweise zum Bahnhof von Ihnen selbst zu bewerkstelligen ist.
Bis zum betreffenden Anmeldeschluss der LandPartie Urwald und gutes Klima (= 31.05.21) können Sie von ihrer gebuchten Teilnahme  zurücktreten – wobei jedoch die Anzahlung nicht rückerstattet wird (Bearbeitungsgebühr). Sollten Sie danach von Ihrer gebuchten Teilnahme zurücktreten wollen, bemühen wir uns den freiwerdenden Platz durch Nachrücker zu besetzen. Sofern dies gelingt, erhalten Sie ihre bereits gezahlte Teilnahmegebühr erstattet. Sollte kein Nachfolger für den für Sie reservierten Platz gefunden werden, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Eventuell entstehende Kosten für in Ihrem Namen gebuchte und nicht mehr stornierbare Übernachtungen müssen in jedem Fall von Ihnen bezahlt werden.