Unvollendet – Eine Annäherung an die Uran-Landschaften

Die LandPartie „Erinnerungslandschaften“ führt von Gera aus durch das Gessental in die „Neue Landschaft Ronneburg“. Auf unterschiedliche Art und Weise kann man diese neue Landschaft durchstreifen: Ganz im Hier und Jetzt kann man hier den Tag genießen. Vielleicht wandelt man dabei gedanklich auch durch das Areal der Bundesgartenschau 2007. Oder man folgt den Spuren des Uranbergbaus. Noch einmal anders wird diese Landschaft, hat man zugleich deren Verwandschaft mit ganz fernen Landschaften vor dem geistigen …

Jetzt gehts ab

Start zur LandPartie Reformland Hier an der Werra in Witzenhausen starten wir mit unserer LandPartie „Reformland“ in die Saison 2020. Eigentlich wollten wir mit ganz vielen Menschen unterwegs sein, wegen Corona wurde dies leider aber erst mal noch nicht möglich. Doch wir nehmen Euch mit, berichten hier immer mal wieder von unseren Begegnungen. Auch unsere geplante Lebendigkeitswerkstatt mit Hildegard Kurt kommt zur Sprache. Hört, hört:

Wald im Umbruch

Die LandPartie «NaturSpaß» wandert im Mai für fünf Tage entlang dem Rothaarsteig (24. – 30.05.2020). Es geht durch Wald, Wald, Wald. Etwas mehr als siebzig Kilometer folgt die Tour dem insgesamt 154 Kilometer langen Fernwanderweg auf dem Kamm des Rothaargebirges – durch das Gebiet des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge. Abschnitte mit schmalen Pfaden finden sich dabei ebenso wie auch weite Panoramen. In den letzten Monaten weckten indessen gleich mehrere Naturereignisse die öffentliche Aufmerksamkeit, die im Zusammenspiel …

Durch Neuland

Durch Neuland; 6.10.2019 Zwischen Relikten der alten, landwirtschaftlich geprägten Zeit treffen wir zusammen zur ersten Tagesetappe: Der Ortsteil Warden am Rande der Stadt Alsdorf besitzt noch heute eine überkommene, dörfliche Struktur. Beispielsweise finden sich in der Straße „Am Alten Gericht“ gleich mehrere ehemalige Bauernhöfe, erkennbar an den großen Toreinfahrten mit ihren imposanten Rundbögen. Zwar entwickelte sich das Dorf Warden mit „dem Beginn der Steinkohleförderung auf der benachbarten Mariagrube (Mariadorf) im Jahre 1848 […] zu …

Foto-Seminar in Fortbewegung

Der Fotograf Andreas Teichmann begleitete die LandPartie „Kohle ohne Ende?“ entlang der zweiten Tagesetappe. Mit seinem Foto-Seminar in Fortbewegung gab er uns Anregungen, Inspiration, Tipps und Tricks.   Andreas Teichmann in Aktion. Er ließ uns über die Schulter blicken, wie er Menschen in der Landschaft portraitiert – so wie er dies auch während seiner beiden Wanderungen quer durch Deutschland tat. siehe 50days.de

Bergehalde Noppenberg

Am Vorabend zur ersten Etappe der LandPartie „Kohle ohne Ende?“ unternehmen wir einen Abstecher zur Halde Noppenberg. Der Regen und die tiefhängenden Wolken verleihen der Vegetation etwas Magisches. Ein Hauch von Wildnis. Dabei ist dieser Berg denkbar künstlich: Das hier etwa 100 Meter hoch aufgeschüttete Gesteinsmaterial wurde aus dem 900 Meter tiefen Steinkohlen­schacht ans Licht befördert. Maximal unnatürlich! So könnte man eine solche Anhäufung von taubem Gestein bewerten. Doch keine fünfzig Jahre nach Stilllegung …

Durch Wald und über Erz

Durch Wald und über Erz 3. September 2019, 2. Etappe: von Falkenau nach Oberschöna. Impressionen und Reflexionen von Ulrich Grober Zur Einstimmung auf Wandertag & Workshop: Kleine Meditation über das einsilbige Wort „WOW!“ Eigentlich ist „wow“ gar kein Wort, sondern ein eine Interjektion, ein Zwischenruf, Ausruf, manchmal sogar ein (Gefühls-) Ausbruch. „Wow“ bringt eine Empfindung spontan zum Ausdruck. In der Jugendsprache ist es seit einigen Jahren sehr präsent. Im Wortschatz der sozialen Medien gehört …

Geopark Sachsen Mitte trifft auf Akademie LandPartie

5.9.2019 Um 8:45 Uhr treffen wir uns auf dem schönen Naturerlebnishof Weidegut Colmnitz, von wo man auch den Mittelpunkt Sachsens gut erreichen kann. Wir erhalten eine interessante Führung zu den vielen Tieren, dem Hofladen und der Beherbergung und dem Spielplatz. Am 29.9. und 1.12. ist wieder ein Hoffest, bzw. am 8.12. Weihnachtsmarkt, und da kann man auch barrierefrei bei allem dabei sein, denn es gibt eine Rampe, über die man in den großen Markt-Boden …

WOW!

Autor Ulrich Grober begleitet unsere Gruppe zwei Tage lang. Grober ist ein Mann, dem Wandern und Schreiben wichtig sind. Er beschäftigt sich mit der Umwelt, Nachhaltigkeit ihm ein wichtiger Begriff. Er soll uns zum Schreiben anregen, heisst es im Programm dieser Tage. Am Mittag des zweiten Wandertages bleiben wir im Wald stehen, Grober nimmt ein postkartengrosses Blatt Papier aus einem Notizblock hervor, auf dem das Wort WOW steht. WOW in grossen Lettern und mit …

Süßes Wasser

Süßes Wasser Existenz durch Sprache   Süßes Wasser fließt im Wald. Mit leisem Plätschern fließt Du dahin, immer deinem Ziel entgegen. Ich komme mit! Immer weiter, auch mal rastend, in die Weite Welt da draußen, zieht es mich, dem Fluss deines Wassers folgend, bis wir uns schließlich dem Meere schenken. Ein weiter Weg…   Text: Leonie Rhode