Landart Workshop

In dem Areal des Kyrill-Pfad nahe dem Dorf Schanze und dem WaldSkulpturenWeg leitete die Künstlerin Viktoria Scholz einen etwa halbtägigen Landart-Workshop. Viktoria Scholz: „Landart selbst zu machen ist wie ein Tor zu einer Reise in die tiefe Stille der Natur und zu einem selbst. Uns leitet die Ästhetik des Materials, …

WaldWerken

Mit WaldWerker Lothar Wilhelm wollten wir unterwegs sein bei der LandPartie „Urwald & gutes Klima“. Er hätte uns einen Tag lang begleitet, mit seiner Säge und allen Sinnen. Vieles weiß er zu erzählen zu Shinrin-Yoku und zur Tee- und Waldkultur. Corona hat dies erst einmal verhindert – doch es bleibt …

Zeichnen braucht Zeit

Ein Zeichenworkshop und ein Tag mit Antje Schiffers Alle haben Erinnerungen an das Zeichnen, und es sind nicht immer Gute. Nicht jeder freut sich auf den Programmpunkt Zeichnen. Für manche ist es schwer, aus der Vorstellung zu zeichnen, andere erinnern sich an die Enttäuschung, wenn die Zeichnung nicht dem entspricht, …

Unvollendet – Eine Annäherung an die Uran-Landschaften

Die LandPartie „Erinnerungslandschaften“ führt von Gera aus durch das Gessental in die „Neue Landschaft Ronneburg“. Auf unterschiedliche Art und Weise kann man diese neue Landschaft durchstreifen: Ganz im Hier und Jetzt kann man hier den Tag genießen. Vielleicht wandelt man dabei gedanklich auch durch das Areal der Bundesgartenschau 2007. Oder …

Nur mit Passierschein

Kompliment. Diese Überraschung hat gesessen: Zum Start unserer Etappe von Herleshausen nach Eisenach überreicht uns Klaus einen „Passierschein zum vorübergehenden Aufenthalt in der Sperrzone“, ausgestellt für die Akademie LandPartie – mit Stempel der DDR-Volkspolizei. Ein solches Papier hätten wir gebraucht – und ziemlich sicher nicht bekommen –, hätten wir vor …

Apfel bringt Erkenntnis

Streuobstwiesen und Obstbäume entlang der Landstraßen und Feldwege sind markante Elemente der überkommenen „Großelternlandschaft“. Wie diese wertvollen Strukturen der Kulturlandschaft in die Zukunft gerettet werden können, davon berichtete Burkhardt Kolbmüller vom NaturKulturHof Bechstedt. Seit 2012 betreibt er hier seine regionale Obstmosterei. Auszüge des Gesprächs können hier nachgehört werden (unten).  

Klang-Fang

An einem der Wandertage der Landpartie „Statt Land StadtLand“ waren die Teilnehmenden mit Mikrofonen auf Klang-Fang, angeleitet von Ruben Kurschat. Sie waren Geräuschen auf der Spur am Wegesrand und in der Seilbahn, im Geburtshaus Fröbels und im Aussichtsturm, auf windiger Hochebene und am plätschernden Brunnen. Am Abend sichteten sie das …

Gedankenpfad auf dem Rothaarsteig

Die LandPartie „NaturSpaß“ folgte entlang von fünf Etappen dem Rothaarsteig. Auf dem Abschnitt von Lützel bis Zinse begleitete uns Harald Knoche vom Rothaar­steig­verein. Als Geschäfts­­führer der Geschäfts­­stelle Rothaar­steig ist er zuständig für alles rund um die Infra­struktur am Rothaar­steig – und zudem war er bei der Ent­wick­lung des Rothaar­steigs von …

Lebendigkeitswerkstatt

Im Programm der LandPartie „Reformland“ war eine Lebendigkeitswerkstatt mit Hildegard Kurt vorgesehen. Bedingt durch Corona musste die LandPartie „Reformland“ ausfallen. In dem hier wiedergegebenen Skype-Interview schildert Hildegard Kurt die wesentlichen Elemente und Ziele einer solchen Lebendigkeitswerkstatt. Prinzipiell kann man dieses Gespräch an jedem Ort hören. Im Schatten eines alten, mächtigen …

Wandern for Future

Der erste Freideutsche Jugendtag auf dem Hohen Meissner   Von der Jugendburg Ludwigstein folgen wir der Spur der deutschen Jugendbewegung hinauf auf den Hohen Meissner. Der Schneehagenweg zeichnet in Erinnerung an den Studenten Christian Schneehagen diesen Weg heute nach und erinnert an das Zusammenkommen zum Ersten Freideutschen Jugendtag, zu welchem …