Für eine Nacht (vom 4.09. auf 5.09.19) war die LandPartie zu Gast im Weidegut Colmnitz. Nach dem Frühstück mit gekochten Eiern vom Hof gab es dann noch eine Führung über den Naturerlebnishof. Beeindruckend: Ein ehemaliger Stall mit Deckengewölbe und Säulen wurde umgebaut zu einem Festsaal und wird nun viel für Hochzeiten und familiäre Feiern genutzt.
Das Weidegut Colmnitz wird häufig von Schulklassen besucht. Die Begegnung mit Tieren ist nicht nur für Schülergruppen, sondern auch bei den jährlich mehrmals stattfindenden Hoffesten ein zentrales Motiv. Dabei wäre der Bauern- und Kräutergarten für sich alleine schon einen Besuch wert.

Der landwirtschaftliche Betrieb auf dem Vierseithof wurde 1991 stillgelegt und das Anwesen war dem Verfall ausgesetzt. Ab Mitte der 1990er Jahre konnten dann durch zahlreiche ABM-Maßnahmen nach und nach einige Gebäude repariert werden. Heute wird das Weidegut Colmnitz von der Colmnitzer Wohnungsgesellschaft mbH bewirtschaftet, ein Tochterunternehmen der Colmnitzer Agrargenossenschaft e.G. .

Text & Fotos: Bertram Weisshaar